Du bist hier: Startseite / ABC  / Märchen und Sagen
Donnerstag, 28. Juli 2016

Märchen und Sagen

Warum erzählen wir eigentlich Märchen und Sagen? Und warum gibt es Märchen und Sagen aus Niedersachsen? Eine gute Frage. Hör doch einfach mal zu oder lies den Text, dann weißt du es bestimmt.

Flash ist Pflicht!

Erzähler: Warum erzählen wir eigentlich Märchen und Sagen?
Kind: Weil jeder gern Geschichten hört!
Erzähler: Stimmt und das war auch schon immer so.
Kind: Aber früher gab es noch keine Kassetten.
Kind: Oder CDs.
Kind: Auch keinen Fernseher, Radio oder Computer.
Erzähler: Also mussten die Menschen sich Geschichten ausdenken.
Kind: Das ist ganz schön anstrengend, sich immer was Neues zu überlegen. 
Kind: Ich freue mich, wenn ich eine Geschichte wiedererkenne.
Kind: Ja, manche Geschichten kann ich nicht oft genug hören.
Erzähler: Genau, und die wirst du später sicher deinen Kindern wieder erzählen.
Kind: Aber woher kommen all die Ideen zu den Märchen und Sagen?
Erzähler: Überlegt mal, wenn ihr euch eine Geschichte ausdenken solltet, worüber würdet ihr erzählen?
Kind: Über Sachen, die ich kenne und gerne mag.
Kind: Oder die ich gar nicht mag.
Kind: Die Geschichte müsste gut ausgehen.
Kind: Ich würde eine Geschichte erzählen, bei der man etwas lernen kann.
Kind: Auch Erlebnisse können gute Geschichten sein.
Kind: Manche Bäume, Felsen oder große Steine sehen komisch aus und dann kann man sich Geschichten überlegen, warum sie so aussehen.
Erzähler: Jetzt wisst ihr warum es Märchen und Sagen gibt, die in Niedersachsen zu Hause sind.
 

Einige Märchen und Sagen aus Niedersachsen wollen wir euch hier erzählen. Hast du Lust, sie dir anzuhören: Dann such dir eine aus:

Die Sage vom Ritter Bock zu Linden
Der Rattenfänger von Hameln
Till Eulenspiegel
(dem Volksbuch nach in Kneitlingen, Landkreis Wolfenbüttel, geboren)
"Lügenbaron" Münchhausen (lebte in Bodenwerder, Landkreis Holzminden)
Der Hase und der Igel (laufen in der Buxtehuder Heide um die Wette)
Zwerge bei der Hochzeit in Molden (Molden liegt im Landkreis Lüchow-Dannenberg)
Die Ovelgönner Mühle (im Landkreis Wesermarsch)
Der Raubritter zu Bode (in Ebstorf im Landkreis Uelzen)
Der Katzensteg (in Suderburg / Oldendorf im Landkreis Uelzen)
Zwei Riesen backen (in Lohne, Landkreis Vechta)
Das versunkene Schloss in der Grevenriede (in Ebstorf, Landkreis Uelzen)
Der Lindwurm bei Kirchweyhe (Ortsteil von Uelzen)
Der Bergmönch im Harz

Die Eerdmanntjes im Plytenberg (aus Ostfriesland; Kinder aus Westoverledingen haben sich Fortsetzungen zu dem Märchen ausgedacht, deshalb steht das Märchen bei "Deine Geschichte aus Niedersachsen").

Die Klasse R6c der Molitoris-Schule Harsum hat aus Sagen, Legenden und Märchen, die niedersächsischen Orten zugeordnet werden können, ein Hörbuch aufgenommen. 
Unter dem Titel “Sagenhaftes und Fantastisches aus Niedersachsen” sind auf den zwei CDs insgesamt 18 Geschichten zu hören. 
Hier kannst du dir drei der Geschichten anhören ...